Kathrin Battke

Progressive Muskelentspannung (PMR)

Kurs

Die Progressive Muskelrelaxation (Progressive Muskelentspannung) wurde 1938 von Edmund Jacobsen entwickelt. Sie geht von der Beobachtung aus, dass sich jede psychische Anspannung in einer Zunahme des Muskeltonus äußert. Das primäre Ziel der Progressiven Muskelentspannung ist die Verminderung dieses Muskeltonus, um dadurch auch eine psychische Entspannung herbeizuführen. Die Progressive Muskelentspannung ist neben dem Autogenen Training das am meisten verbreitete Entspannungsverfahren.

 

Durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen soll ein Zustand tiefer Entspannung des gesamten Körpers erreicht werden. Dies geschieht dadurch, dass einzelne Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt und nach dem kurzen Halten dieser Anspannung deutlich länger entspannt werden. Die Konzentration des Übenden wird dabei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet und vor allem auf die damit einhergehenden unterschiedlichen körperlichen Empfindungen, was zu einer besseren Körperwahrnehmung führt.

 

Der Übende lernt, Anspannungs- und Entspannungszustände im Körper genauer zu unterscheiden, einen so genannten 'Muskelsinn' zu entwickeln. Dadurch können muskuläre Spannungszustände, die mit psychischen Spannungszuständen in Wechselwirkung stehen, frühzeitig wahrgenommen und aktiv vermindert werden.

 

Das betrifft beispielsweise Spannungskopfschmerzen, Schlafstörungen, Bluthochdruck, Nervosität, Unruhe, Gereiztheit, Unkonzentriertheit, Lernschwierigkeiten und Ängste.


Progressiv, also fortschreitend, ist das Training, da es der Übende schrittweise, durch die Entspannung zunächst einer Muskelgruppe und danach mehrerer Muskelgruppen gleichzeitig, immer besser erlernt, die entsprechende Muskelgruppe zu entspannen, womit auch ein allgemeines Entspannungsgefühl einhergeht. Von großer Bedeutung dabei ist sowohl die Entwicklung des 'Muskelsinns', also die Bewusstwerdung dessen, wie sich ein angespannter und ein entspannter Muskel anfühlt, als auch das Verinnerlichen des Entspannungsgefühls. Dieses ermöglicht dem Übenden letztlich, das entsprechende Gefühl mit Hilfe der Körperintelligenz durch den bloßen Gedanken daran, jederzeit und überall 'abrufen' zu können, wodurch die gewünschte Entspannung der Muskulatur eintritt.

 

Im Kurs erlernen Sie zuerst die Langformen (16-er und 7-er Anleitung) der Progressiven Muskelrelaxation und danach die Kurzform (4-er Anleitung), die es Ihnen ermöglicht, das gewünschte Entspannungsgefühl fast wie auf Knopfdruck zu erzielen und es so optimal in Ihren Alltag zu integrieren. Die Übungen sind leicht zu erlernen und werden im Liegen oder im Sitzen durchgeführt. Der Präventionskurs für 6 -12 Teilnehmer dient vor allem dem Abbau psychischer und physischer Anspannung und der Stressbewältigung im Alltag und ist somit auch hervorragend für das betriebliche Gesundheitsmanagement geeignet.


Kursgebühr:


  • 120 € / Person

Alle Preise ohne USt.-Kleinunternehmen


Buchung über das Anfrageformular.

Schenken Sie einem lieben Menschen etwas Besonderes.

Alle meine Angebote sind auch als Gutschein erhältlich. Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail.

{$lang_image_kurse_achtsamkeitskurs}

Im Achtsamkeitskurs -Sanft & Klang- verbinden wir Meditation, Faszienyoga und Klang. So stärken wir auf sanfte Weise unseren Körper, schulen unsere Wahrnehmung und entspannen unseren Geist.

Mindfulness Based Stress Reduction Kurs MBSR

Im MBSR-Kurs beschäftigen wir uns mit den Hintergründen zur menschlichen Wahrnehmung, zur Entstehung von Stress und dessen Bewältigung durch Achtsamkeit. 

Autogenes Training Kurs

Das Autogene Training wurde 1932 von dem Psychiater Johannes Heinrich Schultz entwickelt und gilt seitdem als eines der wichtigsten Entspannungsverfahren.

 

Progressive Muskelentspannung Kurs PMR

Bei der Progressiven Muskelrelaxation soll durch das willentliche und bewusste An- & Entspannen bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung erreicht werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen